Parkett Pflegen


Wir möchten, dass Ihre Böden lange schön bleiben, daher unterstützen wir Sie beim Werterhalt Ihrer Böden. Wir bieten eine individuelle Beratung über die Pflege Ihrer Böden vor Ort an. In diesem Zusammenhang erhalten Sie wertvolle Tipps für den Erhalt Ihrer Böden. Die dafür notwendigen Reinigungs- und Pflegemittel können Sie bei uns erwerben.


Wir betrachten unsere Kunden als Partner. Auch nach erbrachter Leistung sind wir jederzeit offen für Fragen zur Parkettpflege. Unser Ziel ist: eine langfristige Freude am Parkett. Nutzen Sie unser Wissen!

Unser neuer Service für Sie: Unser Newsletter „Woodkeeper“.
In Zukunft möchten wir Sie noch besser und schneller über die neusten Trends im Parkettbereich informieren. Mehrmals im Jahr erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Informationen zum Thema Parkett und unseren Events.

Wir bieten professionelle Unterhaltspflege an:
Sie möchten auf unsere Erfahrung bei der Ausführung der Parkettpflege zurückgreifen? Kein Problem! Zu unserem Leistungsspektrum gehört auch die professionelle Unterhaltspflege. Unser Team sorgt maschinell unterstützt für strahlende Sauberkeit und neuen Glanz bei Ihrem Boden.
Bei der Neuverlegung liegen gebürstete, gehobelte oder sägeraue Oberflächen im Trend. Bei eine klassischen Renovierung der Parkettböden geht diese Optik verloren, daher rückt in Zukunft die Unterhaltspflege stärker in den Focus. Die heutigen Reinigungs- und Pflegemittel unterstützen Sie beim Erhalt der von Ihnen gewählten Optik.

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten einen Kostenvoranschlag?

Kontaktieren Sie uns!

Tipps für Ihren Parkettfußboden:

Damit Ihr Parkett viele Jahre sein schönes Aussehen auch während der Wintermonate behält, erhalten Sie von uns ein paar Tipps, wie Sie Ihre raumklimatischen Bedingungen verbessern können.

Zu trockene Heizungsluft führt zu trockenen Schleimhäuten, erhöht die Erkältungsgefahr und kann das Wohlbefinden beeinträchtigen. Holzmöbel, Parkettböden und Musikinstrumente zeigen bei trockener Raumluft Risse und Fugen auf. Um Sie vor zur trockener Heizungsluft in den Innenräumen zu schützen empfehlen wir daher zunächst die Temperatur und Luftfeuchte während der Wintermonate zu beobachten. Stellen Sie einfach einen Thermo-/Hygrometer in Bodennähe auf, der permanent diese Daten anzeigt.
Eine relative Luftfeuchtigkeit von ca. 45-55% und eine Temperatur von 18-22 °C stellt eine gesunde Umgebung dar. Sobald ein Wert von 40% relativer Luftfeuchte im Raum unterschritten wird sollten Gegenmaßnahmen erfolgen. Dies kann durch Stoßlüftung der Räume, wenn in der Außenluft genügend Feuchtigkeit vorhanden ist, erfolgen.

Bei kalten, trockenen Wintertagen reicht dies nicht aus. Dann ist der Einsatz von Luftwäschern sinnvoll. Bitte achten Sie beim Kauf auf die richtige Größe. Ein Luftwäscher arbeitet ohne Filtermatten, befeuchtet automatisch die Raumluft und sorgt für ein besseres Wohlbefinden.