Parkett auf Fußbodenheizung – geht das?

Immer wieder taucht bei unseren Beratungen die Frage auf, ob Parkett für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet ist. Heutzutage lässt sich Parkett bedenkenlos auf Fußbodenheizung verlegen. Wichtig dabei ist jedoch, dass die Produktauswahl nicht nur optische Aspekte, sondern auch technische Kriterien mit einbezieht.

Folgende Vorraussetzungen sollten erfüllt sein:

  • eine hohe Dimensionsstabiltät des Parketts, um klimatischen Belastungen standzuhalten,
  • eine niedrige Wärmefestigkeit, um eine bestmögliche Energieeffizienz zu gewährleisten und somit den Energieverbrauch zu senken.

Welches Parkett eignet sich für eine Verlegung?

Bei der Formstabilität ist ein Mehrschichtparkett besser geeignet als ein Massivparkett. Unter den Mehrschichtparkettböden wiederum sind im Vergleich zu Trägerschichten aus Nadelholz (grobe Fasern) die Laubholz-Trägerschichten mit feiner kompakter Faser (wie beispielsweise Birke) aufgrund ihrer besseren wärmeleidenden Eigenschaften zu bevorzugen. Wir verlegen Fertigparkett mit einer Birkensperrholz-Unterlage, die mehrfach querverleimt ist. Sie ist besonders stabil.

Wie sollte das Parkett verlegt werden?

Wir empfehlen hier ein vollflächig verklebte Verlegung des Fertigparketts. Im Vergleich zur schwimmenden Verlegung werden eine bessere Wärmeübertragung und eine bessere Stabilität garantiert. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserem Blogeintrag „Parkett schwimmend oder vollflächig verklebt verlegen“

Blogbeitrag „Verlegearten“

Und direkt vor der Verlegung?

Vor der Verlegung muss die Restfeuchtigkeit im Estrich gemessen werden. Achten Sie daher, dass Messpunkte (Markierungen) im Estrich vorhanden sind. Es sollten mindesten pro Zimmer (Normalgröße) ein Messpunkt, bei großen Räumen zwei Messpunkte vorhanden sein. Jeder Messpunkt kann nur einmal für eine Messung verwendet werden.

Weitere Informationen zum Thema Trägerschicht finden Sie in unserem Blogbeitrag: „Wie kommt es zu Preisunterschieden beim Parkett“

Blogbeitrag „Preisunterschiede“

Sie interessieren sich für sehr ausführliche Informationen zum Thema Parkettboden?

Dann schicken Sie uns bitte über unser Kontaktformular eine Nachricht und Sie erhalten die „Anleitung für die Wahl eines Holzbodens“ von Listone Giordano als PDF-Datei.

Kontaktformular