Echtes Holz oder Holzimitat?

Ein wichtiger Schritt bei der Einrichtung der eigenen vier Wände ist die Wahl des Holzbodens.

Binnen kurzer Zeit werden Informationen übers Internet mit seinen unzähligen, häufig widersprüchlichen Ansichten und Kommentaren zu Rate gezogen.

Welchen Parkettbodentyp soll ich wählen?
Kann man den Boden auch im Bad und Küche verlegen?
Was ist bei einer Verlegung auf Fußbodenheizung zu beachten?
Welches Holz und welche Oberfläche passen zu meinem Lebensstil?

Mit unseren neuen Blogbeiträgen zur Wahl des Holzbodens beantworten wir diese und viele weitere Fragen.

Echtes Holz oder Holzimitat?
Überall kann man Produkte antreffen, die einem echten Holzboden zum Verwechseln ähnlich aussehen. Das ist bei Kunststoffböden oder bei Keramikböden mit Holzoptik der Fall. Vinyl-, und Laminatböden sind Produkte aus Verbundstoffen, die mit einer feinen Kunsstoffschicht, einer speziellen Folie aus Papier oder Laminat überzogen sind, auf der sich jedes beliebige Motiv auftragen lässt. Ist die Optik auch täuschend ähnlich, wer den Boden mit der Hand bemüht, spürt den Unterschied.
Was nicht imitierbar ist, ist die Authentizität.
Echtes Holz ist Ausdruck von Wärme und Natürlichkeit. Mit Holzimitat ist das nicht der Fall. Oder verschenken Sie Plastikblumen, um etwas von sich preiszugeben?

Sie möchten die sehr ausführliche Anleitung „Wahl eines Holzbodens“ von Listone Giordano erhalten?

Gerne schicken wir Ihnen die PDF-Datei per Mail zu.